Kreishaus bei Nacht
Kreishaus bei Nacht

Der Wetteraukreis

Dem Wetteraukreis gehören 14 Städte und 11 Gemeinden an. Auf einer Fläche von rund 1.100 qm leben rund 300.000 Einwohner.

Statistiken zur Region finden Sie hier:
http://www.wetteraukreis.de/internet/kreis/portrait/statistik/

Wirtschaft und Institutionen

Nördlich von Frankfurt gelegen, hat sich der Wetteraukreis in den letzten drei Jahrzehnten zu einem vorzüglichen Gewerbestandort entwickelt. Er hebt sich durch konstantes Bevölkerungswachstum auf heute rund 300.000 Einwohner von vielen anderen Kreisen in Deutschland ab.

Ähnlich wie bei der Bevölkerungsentwicklung stellt sich die Situation im gewerblichen Bereich dar. Durch die gute Verkehrsanbidung durch die Autobahnen A5 und A45, das dichteste Schienennetz Hessens und die Nähe zum Flughafen Frankfurt haben sich Handwerk und Gewerbe in den letzten 30 Jahren sehr gut entwickelt. Dabei war auch die unmittelte Nähe zum Ballungsraum Rhein-Main förderlich.

Der Wetteraukreis zeichnet sich durch eine relativ niedrige Arbeitslosenquote aus, hält ausreichend Flächen für Ansiedlungen bereit und bietet im Gegensatz zur Metropole Frankfurt wensentlich niedrigere Grundstückspreise und Steuersätze.

Seit 1999 besteht mit der Wirtschaftsförderung Wetterau GmbH eine Institution, die sich zentral für den gesamenten Kreis um die Belange der Unternehmen und Investoren kümmert.

Bildung im Wetteraukreis

Mit ca. 90 Schulen sowie einer Fachhochschule, Volkshochschule, einem großen Angebot an Kindertageseinrichtungen und der Qualifizierungsoffensive wird deutlich, welch herausragende Bedeutung das Thema „Bildung“ im Wetteraukreis einnimmt.

Vor allem bei den Schulen wird durch die Teilnahme an den beiden Landesprojekten „Selbstverantwortung plus“ und „Schule gemeinsam verbessern“ die Vorreiterrolle des Wetteraukreises deutlich. Ziele dieser Projekte sind vor allem die erweiterte Eigenverantwortung und größere Selbstständigkeit der Schulen, um eine Qualitätsentwicklung und Verbesserung der schulischen Arbeit zu erreichen.

Auch der Ausbau von Betreuungsangeboten an Grundschulen und die Einrichtung von Ganztagsschulen wird in Zukunft eine immer größere Rolle spielen.
Informationen und Details zu diesen und anderen Themen finden Sie auf den folgenden Internetseiten.

Gesundheit und Soziales

Der Wetteraukreis hat eine moderne Verwaltung. Ihr Aufgabenspektrum ist gewachsen und geht nunmehr über die klassischen Tätigkeiten einer reinen „Versorgungsverwaltung“ weit hinaus. Zum Beispiel werden hier Kooperationen gepflegt und Netzwerke gebildet. Was liegt also näher, als eine Vernetzung zwischen Gesundheit und Soziales anzustreben?

Gerade die Beratungsstellen gewinnen durch die Kooperation mit anderen Institutionen wie beispielsweise Krankenhäuser und Kliniken. Diese verfügen über soziale Dienste, deren Netzwerke bereits fest institutionalisiert sind.

Wir bemühen uns um ständige Aktualisierung aller Daten. Somit ist gewährleistet, dass sich unsere Internetgäste umfassend über die Gesundheits- bzw. Beratungseinrichtungen des Wetteraukreises informieren können.

Der Wetteraukreis im Überblick

Bundesland:

Hessen

Einwohner:

298.015

Fläche:

1.101,71 m²

Fläche:

271 Ew./m²

Landrat:

Joachim Arnold

Sitz der Verwaltung:

Europaplatz
61169 Friedberg

Homepage vom Wetteraukreis

http://www.wetteraukreis.de/

Immobilienportal vom Wetteraukreis

http://www.kip-hessen.de/wetterau

Städte und Gemeinden im Wetteraukreis

Altenstadt

Einwohner:

11.859

Fläche:

30,08 m²

Bevölkerungsdichte:

394 Ew./m²

Informationen zu Altenstadt

Homepage von Altenstadt

Zum KIP Altenstadt

Bad Nauheim

Einwohner:

31.630

Fläche:

32,55 m²

Bevölkerungsdichte:

972 Ew./m²

Informationen zu Bad Nauheim

Homepage von Bad Nauheim

Zum KIP Bad Nauheim

Bad Vilbel

Einwohner:

33.020

Fläche:

25,65 m²

Bevölkerungsdichte:

1.287 Ew./m²

Informationen zu Bad Vilbel

Homepage von Bad Vilbel

Zum KIP Bad Vilbel

Büdingen

Einwohner:

21.785

Fläche:

122,87 m²

Bevölkerungsdichte:

177 Ew./m²

Informationen zu Büdingen

Homepage von Büdingen

Zum KIP Büdingen

Butzbach

Einwohner:

25.557

Fläche:

106,60 m²

Bevölkerungsdichte:

240 Ew./m²

Informationen zu Butzbach

Homepage von Butzbach

Zum KIP Butzbach

Echzell

Einwohner:

5.701

Fläche:

37,61 m²

Bevölkerungsdichte:

152 Ew./m²

Informationen zu Echzell

Homepage von Echzell

Zum KIP Echzell

Florstadt

Einwohner:

8.695

Fläche:

39,60 m²

Bevölkerungsdichte:

220 Ew./m²

Informationen zu Florstadt

Homepage von Florstadt

Zum KIP Florstadt

Friedberg

Einwohner:

28.156

Fläche:

50,17 m²

Bevölkerungsdichte:

561 Ew./m²

Informationen zu Friedberg

Homepage von Friedberg

Zum KIP Friedberg

Gedern

Einwohner:

7.456

Fläche:

75,24 m²

Bevölkerungsdichte:

99 Ew./m²

Informationen zu Gedern

Homepage von Gedern

Zum KIP Gedern

Glauburg

Einwohner:

3.032

Fläche:

12,67 m²

Bevölkerungsdichte:

239 Ew./m²

Informationen zu Glauburg

Homepage von Glauburg

Zum KIP Glauburg

Hirzenhain

Einwohner:

2.828

Fläche:

16,11 m²

Bevölkerungsdichte:

176 Ew./m²

Informationen zu Hirzenhain

Homepage von Hirzenhain

Zum KIP Hirzenhain

Karben

Einwohner:

22.163

Fläche:

43,94 m²

Bevölkerungsdichte:

504 Ew./m²

Informationen zu Karben

Homepage von Karben

Zum KIP Karben

Kefenrod

Einwohner:

2.726

Fläche:

30,66 m²

Bevölkerungsdichte:

89 Ew./m²

Informationen zu Kefenrod

Homepage von Kefenrod

Zum KIP Kefenrod

Limeshain

Einwohner:

5.480

Fläche:

12,52 m²

Bevölkerungsdichte:

438 Ew./m²

Informationen zu Limeshain

Homepage von Limeshain

Zum KIP Limeshain

Münzenberg

Einwohner:

5.598

Fläche:

31,63 m²

Bevölkerungsdichte:

177 Ew./m²

Informationen zu Münzenberg

Homepage von Münzenberg

Zum KIP Münzenberg

Nidda

Einwohner:

17.299

Fläche:

118,34 m²

Bevölkerungsdichte:

146 Ew./m²

Informationen zu Nidda

Homepage von Nidda

Zum KIP Nidda

Niddatal

Einwohner:

9.470

Fläche:

40,21 m²

Bevölkerungsdichte:

236 Ew./m²

Informationen zu Niddatal

Homepage von Niddatal

Zum KIP Niddatal

Ober-Mörlen

Einwohner:

5.720

Fläche:

37,65 m²

Bevölkerungsdichte:

152 Ew./m²

Informationen zu Ober-Mörlen

Homepage von Ober-Mörlen

Zum KIP Ober-Mörlen

Ortenberg

Einwohner:

9.091

Fläche:

54,70 m²

Bevölkerungsdichte:

166 Ew./m²

Informationen zu Ortenberg

Homepage von Ortenberg

Zum KIP Ortenberg

Ranstadt

Einwohner:

5.077

Fläche:

34,26 m²

Bevölkerungsdichte:

148 Ew./m²

Informationen zu Ranstadt

Homepage von Ranstadt

Zum KIP Ranstadt

Reichelsheim

Einwohner:

6.856

Fläche:

27,60 m²

Bevölkerungsdichte:

248 Ew./m²

Informationen zu Reichelsheim

Homepage von Reichelsheim

Zum KIP Reichelsheim

Rockenberg

Einwohner:

4.361

Fläche:

16,14 m²

Bevölkerungsdichte:

270 Ew./m²

Informationen zu Rockenberg

Homepage von Rockenberg

Zum KIP Rockenberg

Rosbach

Einwohner:

12.250

Fläche:

45,33 m²

Bevölkerungsdichte:

270 Ew./m²

Informationen zu Rosbach

Homepage von Rosbach

Zum KIP Rosbach

Wölfersheim

Einwohner:

9.925

Fläche:

43,15 m²

Bevölkerungsdichte:

230 Ew./m²

Informationen zu Wölfersheim

Homepage von Wölfersheim

Zum KIP Wölfersheim

Wöllstadt

Einwohner:

6.198

Fläche:

15,38 m²

Bevölkerungsdichte:

403 Ew./m²

Informationen zu Wöllstadt

Homepage von Wöllstadt

Zum KIP Wöllstadt

Logo der Metropolregion FrankfurtRheinMain
Ortsschild Wetteraukreis